Sucht / Abhängigkeit

Ein missbräuchlicher Konsum kann – je nach Suchtpotenzial einer Substanz – früher oder später in eine Abhängigkeit münden. Nach der internationalen Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme (ICD-10) liegt dann eine Abhängigkeit vor, wenn drei oder mehr der folgenden Kriterien zutreffen. Die Diagnose einer Abhängigkeit kann nur eine Fachperson (Arzt/Ärztin, PsychologIn, SozialarbeiterIn etc.) mit entsprechender Fachausbildung stellen.

  • Innerer Zwang zum Konsum: Verminderte Kontrollfähigkeit über den Konsum
  • Körperliche Entzugssymptome, wenn der Konsum gestoppt oder reduziert wird
  • Toleranzbildung: Dosis muss erhöht werden, um die gleiche Wirkung zu erzielen
  • Andere Interessen werden vernachlässigt, erhöhter Zeitaufwand für die Beschaffung, für den Konsum oder für die Erholung vom Konsum
  • Trotz Wissen um bereits vorliegende Gesundheitsschäden wird weiter konsumiert

Medizinisch zusammengefasst wird Sucht etwa so beschrieben:

Bei einer Abhängigkeit handelt es sich um eine Gruppe von Merkmalen bezüglich Körper, Verhalten und Denkmuster. Dabei hat der Konsum einer Substanz oder Substanzklasse für die betroffene Person Vorrang gegenüber Verhalten und Merkmalen, die früher einen höheren Stellenwert hatten. Als entscheidendes Charakteristikum der Abhängigkeit wird der starke oder sogar übermächtige Wunsch oder das körperliche Verlangen bezeichnet, psychoaktive Substanzen, Medikamente oder Alkohol und Tabak zu konsumieren.

In unserem Verständnis von Abhängigkeit geht es darum, dass die betroffene Person durch den Konsum von Substanzen oder wegen ausserordentlicher Verhaltensmuster (z. B. Spielsucht), Probleme mit ihrer Gesundheit, dem sozialen Netz, mit der Schule oder mit der Arbeit bekommt, die geringer oder nicht vorhanden wären, würde sie nicht konsumieren oder sich anders Verhalten. Dabei will oder kann sie den Konsum oder das Verhalten nicht ändern. Im Gegensatz zur medizinischen Definition setzen wir Abhängigkeit und Sucht nicht gleich. Abhängig sind wir von vielen Dingen: von unseren täglichen Bedürfnissen wie essen, trinken, aber auch von sozialen Kontakten, Beziehungen, Liebe usw. Aus unserer Sicht ist die Sucht eine spezielle Form von Abhängigkeit, die dann vorliegt, wenn wegen der Abhängigkeit Krankheitssymptome zu Tage treten.

Konsumtest

Der online Drogentest der vom Therapieladen Berlintl_files/images/externerlink.gif für "drogen-und-du" entwickelt wurde, ist unserer Meinung nach der beste Test im deutschsprachigen Netz! Wir möchten uns sehr herzlich dafür bedanken, dass wir ihn kostenlos in unser Angebot integrieren dürfen