Warnungen

Hier findest du jeweils die aktuellsten Warnungen. Besitzt du eine Pille, welche nicht auf dieser Seite erscheint, bedeutet dies keinesfalls, dass sie den erwarteten Inhaltsstoff enthält oder unbedenklich ist.

Die von uns veröffentlichten Warnungen beziehen sich nur auf die in unseren Drug Checking Angeboten abgegebenen Substanzen. Diese Substanzen stellen ein hohes Konsumrisiko dar und sollten nicht konsumiert werden. Wir können nicht behaftet werden bezüglich Substanzen, die wir nicht tatsächlich selber getestet haben. Achtung: Eine Substanz kann das gleiche optische Erscheinungsbild haben (Form, Grösse, Farbe etc.) wie eine von uns getestete Substanz und trotzdem andere Inhaltsstoffe oder eine andere Zusammensetzung aufweisen. Beachte in jedem Fall immer die allgemeinen Safer Use Infos. Gibt es keine Möglichkeit für dich, das Produkt zu analysieren, beachte zumindest die allgemeinen Safer Use Infos. Der Konsum von Drogen ist immer mit gesundheitlichen Risiken verbunden!

click

Touch It!
saferparty.ch Warnungstool - optimiert für mobile Geräte, mit Such- und Filterfunktion

Archiv

nach Jahr

2012

Warnung: Hoch dosierte XTC's

21.12.2012 von Saferparty

Diese Pillen enthalten mehr als 120mg MDMA. Bei so hohen Dosen können Nebenwirkungen wie Kieferkrämpfe, Augen- und Nervenzucken, bis hin zu Krampfanfällen auftreten. Die Körpertemperatur steigt bei Überdosierungen an und es sind Halluzinationen möglich.

Safer Use:
Teste immer eine halbe Pille an, warte nach der Einnahme 2 Stunden und schaue, wie die Wirkung ist.
Achte auf eine ausreichende alkoholfreie Flüssigkeitszufuhr, vermeide Mischkonsum mit anderen psychoaktiven Substanzen und mache von Zeit zu Zeit Pausen an der frischen Luft.

Mehr Infos...

Warnung: Hochdosierte XTC mit MDA

20.12.2012 von Saferparty

Diese XTC Tablette enthält neben einer hohen Dosis MDMA das synthetische Amphetaminderivat MDA, welches ähnlich wirkt wie MDMA. MDA wirkt jedoch härter und stärker als MDMA und weniger „magisch“, zudem ist eine halluzinogene Komponente möglich. Des Weiteren beinhaltet diese XTC Pille mehr als 120mg MDMA, was einer hohen Dosis entspricht und zu einer Zunahme der unangenehmen Nebenwirkungen wie beispielsweise Kieferkrämpfe, Augen- oder Nervenzucken bis hin zu Krampfanfällen führen kann.

Safer Use:
Wenn du deine Pille nicht analysieren lassen kannst, dann teste eine halbe Pille an und warte 2 Stunden auf den Wirkungseintritt.
Lege Tanzpausen ein, trinke genügen alkoholfreie Getränke und gehe regelmässig an die frische Luft.
Akzeptiere, wenn die Wirkung zu Ende geht.

Mehr Infos...

Warnung: Hochdosierte XTC mit Amphetamin und Coffein

20.12.2012 von Saferparty

Diese Pille enthält neben einer hohen Dosis MDMA, auch Amphetamin und Coffein. Dieser Mischkonsum führt zu einer Verstärkung der Wirkung und zu einer hohen Noradrenalin- und Dopaminkonzentration. Diese hohe Konzentration ist neurotoxischer (hirnschädigender) und führt zu einer starken Austrocknung des Körpers. Die Belastung für den Herzkreislauf ist sehr hoch.

Safer Use:
Wenn du sichergehen willst, dass deine Pillen tatsächlich MDMA enthalten, solltest du sie wenn möglich chemisch analysieren lassen. Falls das nicht möglich ist, dann teste eine halbe Pille an und warte 2 Stunden auf den Wirkungseintritt.
Vermeide Mischkonsum mit anderen Substanzen.
Lege Pausen an der frischen Luft ein und vergiss nicht; Jede Party geht einmal zu Ende.

Mehr Infos...

Warnung: Hochdosierte XTC's

20.12.2012 von Saferparty

Diese Pillen enthalten mehr als 120mg MDMA. Bei so hohen Dosen können Nebenwirkungen wie Kieferkrämpfe, Augen- und Nervenzucken, bis hin zu Krampfanfällen auftreten. Die Körpertemperatur steigt bei Überdosierungen an und es sind Halluzinationen möglich.

Safer Use:
Teste immer eine halbe Pille an, warte nach der Einnahme 2 Stunden und schaue, wie die Wirkung ist.
Achte auf eine ausreichende alkoholfreie Flüssigkeitszufuhr, vermeide Mischkonsum mit anderen psychoaktiven Substanzen und mache von Zeit zu Zeit Pausen an der frischen Luft.

Mehr Infos...

Warnung: XTC mit 4-FA und Methamphetamin

11.12.2012 von Saferparty

Diese als XTC verkaufte Pille enthält kein MDMA sondern eine sehr hohe Dosis 4-Fluoramphetamin und Methamphetamin. Durch das langsame Anfluten von 4-FA besteht die Gefahr, dass beim Ausbleiben der typischen Ecstasy Wirkung nachgespickt und somit eine hohe Dosis 4-FA und Methamphetamin eingenommen werden. Auch wenn die Wirkung teilweise mit der von MDMA vergleichbar ist, handelt es sich bei 4-FA um ein Research Chemical, dessen Wirkungen und Nebenwirkungen noch unerforscht sind. Man geht somit beim Konsum dieser Tablette ein unkalkulierbares Risiko ein!

Safer Use:
Teste immer eine halbe Pille an, warte nach der Einnahme 2 Stunden und schaue, wie die Wirkung ist.
Überlege dir gut, ob es wirklich nötig ist, nachzulegen.
Achte auf eine genügende alkoholfreie Flüssigkeitszufuhr, vermeide Mischkonsum mit andern psychoaktiven Substanzen und mache von Zeit zu Zeit Pausen an der frischen Luft.

Mehr Infos...

Warnung: m-CPP als XTC verkauft

11.12.2012 von Saferparty

Diese als XTC verkaufte Pille enthält kein MDMA sondern das Piperazin m-CPP, welches eine MDMA-ähnliche Wirkung hervorrufen kann. Bei vielen Personen stellen sich aber nur Nebenwirkungen wie Kopfschmerzen oder Übelkeit ein. Es besteht die Gefahr, dass beim Ausbleiben der MDMA-typischen Wirkung nachgespickt und somit eine hohe Menge m-CPP eingenommen wird.

Safer Use:
Wenn du sichergehen willst, dass deine Pillen tatsächlich MDMA enthalten, solltest du sie wenn möglich chemisch analysieren lassen. Falls das nicht möglich ist, dann teste eine halbe Pille an und warte 2 Stunden auf den Wirkungseintritt.
Vermeide Mischkonsum mit anderen Substanzen.
Lege Pausen an der frischen Luft ein und vergiss nicht; Jede Party geht einmal zu Ende.

Mehr Infos...

Warnung: XTC mit Coffein und MDMA

11.12.2012 von Saferparty

Die Kombination von MDMA und Coffein verstärkt die Wirkung. Dies führt zu einer höheren Belastung für das Herz-Kreislauf System. Es besteht zudem eine erhöhte Gefahr des Austrocknens, da Coffein dem Körper zusätzlich Wasser entzieht.

Safer Use:
Wenn du deine Pille nicht analysieren lassen kannst, dann teste eine halbe Pille an und warte 2 Stunden auf den Wirkungseintritt.
Lege Tanzpausen ein, trinke genügen alkoholfreie Getränke und gehe regelmässig an die frische Luft.
Akzeptiere, wenn die Wirkung zu Ende geht.

Mehr Infos...

Warnung: Falsch deklariertes RC

30.11.2012 von Saferparty

Diese im Internet gekaufte Substanz enthielt nicht den angegebenen Wirkstoff Dichloropane, sondern eine Mischung aus drei psychoaktiven Substanzen. Dabei handelt es sich um das Lokalanästhetika Lidocain und die beiden Stimulanzien Coffein und MDPV. Mischkonsum und die unbewusste Einnahme von unbekannten Substanzen können zu unangenehmen und gefährlichen Nebenwirkungen führen.

Safer Use:
Lasse auch im Internet gekaufte Substanzen analysieren! Wenn das nicht möglich ist, dann teste eine kleine Menge an, warte lange genug bis die Wirkung eintritt und überlege dir gut, ob es wirklich nötig ist, nachzulegen.

Mehr Infos...

Warnung: 4-MeA und Methamphetamin in Speedproben

30.11.2012 von Saferparty

In den letzten 2 Monaten wurden im DIZ erneut Speedproben zur Analyse abgegeben, welche neben Amphetamin Methamphetamin oder 4-Methylamphetamin enthielten. Dies ist unerwartet und für die Konsumenten mit hohen Risiken verbunden.

Mehr Infos...

Warnung: Hochdosierte XTC's

30.11.2012 von Saferparty

Diese Pillen enthalten mehr als 120mg MDMA. Bei so hohen Dosen können Nebenwirkungen wie Kieferkrämpfe, Augen- und Nervenzucken, bis hin zu Krampfanfällen auftreten. Die Körpertemperatur steigt bei Überdosierungen an und es sind Halluzinationen möglich.

Safer Use:
Teste immer eine halbe Pille an, warte nach der Einnahme 2 Stunden und schaue, wie die Wirkung ist.
Achte auf eine ausreichende alkoholfreie Flüssigkeitszufuhr, vermeide Mischkonsum mit anderen psychoaktiven Substanzen und mache von Zeit zu Zeit Pausen an der frischen Luft.

Mehr Infos...

Warnung: XTC mit Amphetamin, Methamphetamin und Coffein

21.11.2012 von Saferparty

Diese Pille enthält kein MDMA, sondern Amphetamin, Methamphetamin und Coffein. Dieser Mischkonsum führt zu einer Verstärkung der Wirkung und zu einer hohen Noradrenalin- und Dopaminkonzentration. Diese hohe Konzentration ist neurotoxischer (hirnschädigender) und führt zu einer starken Austrocknung. Die Belastung für den Herzkreislauf ist sehr hoch. Es wird vermutet, dass der Konsum von Methamphetamin zu irreversiblen Veränderungen oder Schädigungen im Gehirn führen kann!

Mehr Infos...

Warnung: XTC mit Coffein

21.11.2012 von Saferparty

Da sich keine Ecstasy Wirkung einstellt, ist es möglich, dass nachgespickt wird und hohe Mengen Coffein eingenommen werden. Dies kann zu einem stark beschleunigten Puls und Erregungserscheinungen führen.

Mehr Infos...

Warnung: Hoch dosierte XTC's

21.11.2012 von Saferparty

Diese Pillen enthalten mehr als 120 mg MDMA. Bei so hohen Dosen können Nebenwirkungen wie Kieferkrämpfe, Augen- und Nervenzucken bis hin zu Krampfanfällen auftreten. Bei Überdosierungen steigt die Körpertemperatur an und es können Halluzinationen auftreten.

Safer Use:
Falls du keine Möglichkeit hast, Substanzen analysieren zu lassen, dann teste immer eine halbePille an, warte nach der Einnahme 2 Stunden und schaue, wie die Wirkung ist.
Überlege dir gut, ob es wirklich nötig ist, nachzulegen.
Trinke alkoholfreie Getränke, lege Pausen an der frischen Luft ein und vergiss nicht: Jede Party geht einmal zu Ende!

Mehr Infos unter diesen Links:

Hoch dosierte XTC 1

Hoch dosierte XTC 2

Warnung: XTC mit MDMA, Methamphetamin und Coffein

16.11.2012 von Saferparty

Diese Pille enthält neben MDMA auch noch Methamphetamin und Coffein. Der Mischkonsum dieser Substanzen führt zu einer starken Herz- und Kreislaufbelastung. Die hohe Dosis Methamphetamin kann dazu führen, dass man ungewollt bis zu 24 Stunden wach bleibt! Coffein dehydriert zusätzlich und kann die Wirkung von anderen Substanzen verstärken.

Mehr Infos...

Warnung: XTC mit 2C-B

09.11.2012 von Saferparty

Bei diesen Pillen besteht für Verwechslungsgefahr. Die Wirkung von 2C-B ist nicht vergleichbar mit der von XTC (MDMA). 2C-B ist ein Halluzinogen welches schon in kleinen Mengen eine Wirkung entfaltet. Da sich die volle Wirkung erst nach 60 Minuten einstellt, besteht die Gefahr, dass nachdosiert und somit eine hohe Dosis 2C-B eingenommen wird.

Mehr Infos...

Warnung: XTC mit Coffein und MDMA

09.11.2012 von Saferparty

Die Kombination beider Substanzen verstärkt die Wirkung. Dies führt zu einer höheren Belastung für das Herz-Kreislauf System. Es besteht zudem eine erhöhte Gefahr des Austrocknens, da Coffein dem Körper zusätzlich Wasser entzieht.

Mehr Infos...

Warnung: Hoch dosierte XTC's

09.11.2012 von Saferparty

Diese Pillen enthalten mehr als 120 mg MDMA. Bei so hohen Dosen können Nebenwirkungen wie Kieferkrämpfe, Augen- und Nervenzucken bis hin zu Krampfanfällen auftreten. Bei Überdosierungen steigt die Körpertemperatur an und es können Halluzinationen auftreten.

Safer Use:
Falls du keine Möglichkeit hast, Substanzen analysieren zu lassen, dann teste immer eine halbePille an, warte nach der Einnahme 2 Stunden und schaue, wie die Wirkung ist.
Überlege dir gut, ob es wirklich nötig ist, nachzulegen.
Trinke alkoholfreie Getränke, lege Pausen an der frischen Luft ein und vergiss nicht: Jede Party geht einmal zu Ende!

Mehr Infos unter diesen Links:

Hoch dosierte XTC 1

Hoch dosierte XTC 2

Warnung: Hoch dosierte XTC's

02.11.2012 von Saferparty

Diese Pille enthält 220 mg MDMA. Bei so hohen Dosen können Nebenwirkungen wie Kieferkrämpfe, Augen- und Nervenzucken bis hin zu Krampfanfällen auftreten. Bei Überdosierungen steigt die Körpertemperatur an und es können Halluzinationen auftreten.

Safer Use:
Falls du keine Möglichkeit hast, Substanzen analysieren zu lassen, dann teste immer eine halbePille an, warte nach der Einnahme 2 Stunden und schaue, wie die Wirkung ist.
Überlege dir gut, ob es wirklich nötig ist, nachzulegen.
Trinke alkoholfreie Getränke, lege Pausen an der frischen Luft ein und vergiss nicht: Jede Party geht einmal zu Ende!

Mehr Infos...

Warnung: XTC mit 2C-B

19.10.2012 von Saferparty

Die Wirkung von 2C-B ist nicht vergleichbar mit der von XTC (MDMA). 2C-B ist ein Halluzinogen welches schon in kleinen Mengen eine Wirkung entfaltet. Da sich die volle Wirkung erst nach 60 Minuten einstellt, besteht die Gefahr, dass nachdosiert und somit eine hohe Dosis 2C-B eingenommen wird.

Mehr Infos...

Warnung: XTC mit Coffein und MDMA

19.10.2012 von Saferparty

Die Kombination beider Substanzen verstärkt die Wirkung. Dies führt zu einer höheren Belastung für das Herz-Kreislauf System. Es besteht zudem eine erhöhte Gefahr des Austrocknens, da Coffein dem Körper zusätzlich Wasser entzieht.

Mehr Infos...

Warnung: Hoch dosierte XTC's

19.10.2012 von Saferparty

Diese Pillen enthalten mehr als 120mg MDMA. Bei so hohen Dosen können Nebenwirkungen wie Kieferkrämpfe, Augen- und Nervenzucken bis hin zu Krampfanfällen auftreten. Bei Überdosierungen steigt die Körpertemperatur an und es können Halluzinationen auftreten.

Safer Use:
Falls du keine Möglichkeit hast, Substanzen analysieren zu lassen, dann teste immer eine halbePille an, warte nach der Einnahme 2 Stunden und schaue, wie die Wirkung ist.
Überlege dir gut, ob es wirklich nötig ist, nachzulegen.
Trinke alkoholfreie Getränke, lege Pausen an der frischen Luft ein und vergiss nicht: Jede Party geht einmal zu Ende!

Mehr Infos...

Achtung: Legal High mit falsch deklarierten Inhalten

19.10.2012 von Saferparty

Dieses Research Chemical, welches als MDAI verkauft worden ist, enthält nicht den deklarierten Inhaltstoff MDAI, sondern das Methamphetamin-Analog Methiopropamin, Coffein, Methylphenidat (Ritalin) und 3-Trifluoromethyl-phenylpiperazine. Wie sich diese Substanzen im Mischkonsum verhalten, ist unbekannt und vermutlich mit hohen Risiken verbunden. Die unbewusste Einnahme von unbekannten Substanzen kann zu unangenehmen und gefährlichen Nebenwirkungen führen.

Analysiertes Research Chemical:
Coffein 44.1 %
3-TFMPP 5.9 %
Methiopropamin qualitative Analyse
Methylphenidat qualitative Analyse

Lasse deine Substanz deshalb wenn immer möglich analysieren. Wenn das nicht möglich ist, dann teste eine kleine Menge an, warte auf den Wirkungseintritt und überlege dir gut, ob es wirklich nötig ist, nachzulegen.

Mehr Infos...

Achtung Verwechslungsgefahr Thaipille mit 2C-B

10.10.2012 von Saferparty

Dieses Logo ist sonst als Thai-Pille bekannt und enthält meist als einzigen Inhaltsstoff die starke Stimulanz Methamphetamin. Die bei uns abgegebene Pille enthielt aber das Halluzinogen 2C-B. Die unbewusste Einnahme von Halluzinogenen kann zu starken psychischen Belastungen führen.

Mehr Infos zu dieser Pille...

Warnung: 4-MeA in Speedproben

05.10.2012 von Saferparty

Diese Woche wurden im DIZ wieder mehrere Speedproben abgegeben, die neben einem grossen Prozentsatz Amphetamin auch noch 4-Methylamphetamin enthielten. In einer Speedprobe wurde Methamphetamin anstelle Amphetamin analysiert.

Mehr infos zu diesen und anderen Amphetamin Streckmitteln unter folgendem Link...

Warnung: Methamphetamin und 4-MeA in Speedproben

28.09.2012 von Saferparty

In den letzten 2 Monaten wurden im DIZ vermehrt Speedproben zur Analyse abgegeben, welche neben oder anstelle Amphetamin Methamphetamin oder Methylamphetamin enthielten. Dies ist unerwartet und für die Konsumenten mit hohen Risiken verbunden.

Mehr Infos dazu...

Warnung: vermehrt Streckmittel in Speedproben

07.09.2012 von Saferparty

Vermehrt haben wir in letzter Zeit sowohl im DIZ als auch beim mobilen Drug Checking Speedproben analysiert, welche neben, oder anstelle von Amphetamin und Coffein andere psychoaktive Substanzen enthielten. Beispiele dieser Woche sind folgende Analyseergebnisse:

Speedprobe 1
Amphetamin 14.2% Coffein 78.4% 4-Methylamphetamin 2.5%
Speedprobe 2
Amphetamin 13.4% Coffein 31.4% Unbekannte Substanz qual. Analyse
Speedprobe 3
Methamphetamin 11.7% Coffein 8.8% Unbekannte Substanz qual. Analyse

Wenn ihr also sichergehen wollt, dass eure Speedprobe keine weiteren psychoaktiven Substanzen enthält, dann lasst sie chemisch analysieren. Mehr Informationen zu Amphetamin Streckmitteln findet ihr hier

Warnung: Hoch dosierte XTC's

31.08.2012 von Saferparty

Diese Pille enthält mehr als 120mg MDMA. Bei so hohen Dosen können Nebenwirkungen wie Kieferkrämpfe, Augen- und Nervenzucken bis hin zu Krampfanfällen auftreten. Bei Überdosierungen steigt die Körpertemperatur an und es können Halluzinationen auftreten.

Safer Use:
Falls du keine Möglichkeit hast, Substanzen analysieren zu lassen, dann teste immer eine halbePille an, warte nach der Einnahme 2 Stunden und schaue, wie die Wirkung ist.
Überlege dir gut, ob es wirklich nötig ist, nachzulegen.
Trinke alkoholfreie Getränke, lege Pausen an der frischen Luft ein und vergiss nicht: Jede Party geht einmal zu Ende!

Mehr Infos

Warnungen von ChEckit! Wien

30.08.2012 von Saferparty

Unsere Kollegen von ChEckit! Wien haben neue Warnungen veröffentlicht. Es handelt sich dabei um Pillen mit PMA als Wirkstoff, außerdem haben sie in einer als Speed abgegebenen Substanz erneut die besonders bedenkliche Substanz 4-Methylamphetamin gefunden. In Zusammenhang mit dem Konsum von 4-MeA ist es bereits zu Vergiftungen und Todesfällen in Europa.

Link zu den Warnungen

Warnung: m-CPP als XTC verkauft

17.08.2012 von Saferparty

Diese an der Street Parade analysierte XTC Pille enthält nur eine geringe Menge MDMA, dafür aber noch m-CPP. Das Piperazin m-CPP kann eine MDMA-ähnliche Wirkung hervorrufen, oftmals stellen sich aber lediglich Nebenwirkungen, wie Kopfschmerzen, Schwindel,  Schweratmigkeit etc., ein. Mischkonsum mit MDMA kann zu Krampfanfällen führen! Bei regelmässigem Konsum von m-CPP sind zudem Depressionen, Angstzustände, psychomotorische Unruhe sowie sexuelle Funktionsstörungen möglich.

Safer Use:
Wenn du sichergehen willst, dass deine Pillen tatsächlich MDMA enthalten, solltest du sie wenn möglich chemisch analysieren lassen. Falls das nicht möglich ist, dann teste eine halbe Pille an und warte 2 Stunden auf den Wirkungseintritt.
Vermeide Mischkonsum mit anderen Substanzen.
Lege Pausen an der frischen Luft ein und vergiss nicht; Jede Party geht einmal zu Ende.

Mehr Infos

Warnung: XTC Pille mit MDMA und Coffein

17.08.2012 von Saferparty

Diese an der Street Parade analysierte XTC Pille enthält neben MDMA auch Coffein. Die Kombination dieser Substanzen verstärkt die Wirkung, was zu einer höheren Belastung des Herz-Kreislaufsystems führt. Zudem besteht eine erhöhte Gefahr des Austrocknens, da Coffein dem Körper zusätzlich Wasser entzieht.

Safer Use:
Wenn du deine Pille nicht analysieren lassen kannst, dann teste eine halbe Pille an und warte 2 Stunden auf den Wirkungseintritt.
Lege Tanzpausen ein, trinke genügen alkoholfreie Getränke und gehe regelmässig an die frische Luft.
Aktepziere, wenn die Wirkung zu Ende geht. "Nachspicken" kann zu einer unangenehmen Verpeiltheit führen und erhöht die Toxizität.

Mehr Infos

Warnung: XTC Pillen mit Coffein

17.08.2012 von Saferparty

An der Street Parade haben wir auch einige Pillen getestet, welche Coffein enthalten. Coffein macht wach und steigert vorübergehend die Leistungsfähigkeit. Da Coffein dem Körper Flüssigkeit enzieht, besteht die Gefahr einer Dehydration. Unter anderem sind auch Schlaf- oder Wahrnehmungsstörungen möglich. Bei dauerhaftem Konsum besteht die Gefahr einer Abhängigkeit mit körperlichen Symptomen.

Safer Use:
Lasse deine Pille wenn möglich chemisch analysieren. Falls dies nicht möglich, dann teste eine halbe Pille an und warte nach der Einnahme 2 Stunden auf den Wirkungseintritt.
Überlege dir gut, ob es wirklich nötig ist, nachzulegen.
Vermeide Mischkonsum mit anderen psychoaktiven Substanzen und lege regelmässig Konsumpausen ein.

Mehr Infos

Warnung: Hoch dosierte XTC's

17.08.2012 von Saferparty

An der Street Parade haben wir zahlreiche Pillen getestet, welche mehr als 120mg MDMA enthalten. Bei so hohen Dosen können Nebenwirkungen wie Kieferkrämpfe, Aufen- und Nervenzucken, bis hin zu Krampfanfällen auftreten. Die Körpertemperatur steigt bei Überdosierungen an und es sind Halluzinationen möglich.

Safer Use:
Teste immer eine halbe Pille an, warte nach der Einnahme 2 Stunden und schaue, wie die Wirkung ist.
Achte auf eine ausreichende alkoholfreie Flüssigkeitszufuhr, vermeide Mischkonsum und mache von Zeit zu Zeit Pausen an der frischen Luft.

Dokument 1
Dokument 2

Warnung: Hoch dosierte XTC's

10.08.2012 von Saferparty

Diese Pillen enthalten mehr als 120mg MDMA. Bei so hohen Dosen können Nebenwirkungen wie Kieferkrämpfe, Augen- und Nervenzucken bis hin zu Krampfanfällen auftreten. Bei Überdosierungen steigt die Körpertemperatur an und Halluzinationen sind möglich.

Safer Use:
Falls du keine Möglichkeit hast, Substanzen analysieren zu lassen, dann teste immer eine halbePille an, warte nach der Einnahme 2 Stunden und schaue, wie die Wirkung ist.
Überlege dir gut, ob es wirklich nötig ist, nachzulegen.
Trinke alkoholfreie Getränke, lege Pausen an der frischen Luft ein und vergiss nicht: Jede Party geht einmal zu Ende!

Mehr Infos

Warnung: 2C-B als XTC verkauft

10.08.2012 von Saferparty

Diese Pille enthält kein MDMA sondern 2C-B! Da sich die volle Wirkung von 2C-B erst nach 60 Minuten einstellt, besteht die Gefahr, dass nachdosiert und somit eine hohe Dosis 2C-B eingenommen wird. Wenige mg mehr 2C-B führen schnell zu einer intensiven halluzinogenen Wirkung. Halluzinogene Wirkungen können an Partys, im speziellen unter vielen Leuten und von unerfahrenen Konsumenten als unangenehm empfunden werden und führen dadurch schnell zu einer psychischen Überforderung. Wenn du eine XTC Wirkung suchst, dann verzichte auf den Konsum dieser Pille!

Mehr Infos

Warnung: Hoch dosierte XTC's

03.08.2012 von Saferparty

Wieder eine hoch dosierte XTC Pille. Auch beim Konsum von MDMA gilt: mehr ist nicht immer auch besser. Nebenwirkungen wie Kieferkrämpfe, Augen- und Nervenzucken, bis hin zu Krampfanfällen können bei hohen MDMA Dosen auftreten. Bei Überdosierungen steigt die Körpertemperatur stärker an und es sind Halluzinationen möglich.
Eine XTC Pille mit demselben Logo, welche im Juni 2012 analysiert wurde, enthielt PMMA.

Safer Use:
Falls du keine Möglichkeit hast Substanzen analysieren zu lassen, teste immer eine halbe Pille an, warte nach der Einnahme zwei Stunden und schaue, wie die Wirkung ist.
Überlege dir gut, ob es wirklich nötig ist nachzulegen.
Trinke alkoholfreie Getränke, mache Pausen an der frischen Luft und vergiss nicht; jede Party hat einmal ein Ende.

Mehr Infos

Warnung: Hoch dosierte XTC's

27.07.2012 von Saferparty

Diese Pille enthält mehr als 120mg MDMA. Bei so hohen Dosen können Nebenwirkungen wie Kieferkrämpfe, Augen- und Nervenzucken bis hin zu Krampfanfällen auftreten. Bei Überdosierungen steigt die Körpertemperatur an und es können Halluzinationen auftreten.

 

Safer Use:
Falls du keine Möglichkeit hast, Substanzen analysieren zu lassen, dann teste immer eine halbePille an, warte nach der Einnahme 2 Stunden und schaue, wie die Wirkung ist.
Überlege dir gut, ob es wirklich nötig ist, nachzulegen.
Trinke alkoholfreie Getränke, lege Pausen an der frischen Luft ein und vergiss nicht: Jede Party geht einmal zu Ende!

Mehr Infos

Info: Kokain Streckmittel

20.07.2012 von Saferparty

Ihr wollt wissen, was in den von uns getesten Kokainproben nebst Kokain sonst noch enthalten war? Für diese und weitere interessante Infos zu Kokain klickt auf den Link.

Link...

Info: XTC Streckmittel / XTC verkauft als...

20.07.2012 von Saferparty

Welche Substanzen als XTC verkauft werden, wie häufig dies geschieht und andere Infos zu XTC findet ihr unter dem untenstehenden Link.

Link...

Info: Amphetamin Streckmittel

20.07.2012 von Saferparty

Unter folgendem Link findet ihr Infos zu Amphetamin Streckmitteln.

Link...

Warnung: Hoch dosierte XTC's

20.07.2012 von Saferparty

Diese Pille enthält mehr als 120 mg MDMA. Bei so hohen Dosen können Nebenwirkungen wie Kieferkrämpfe, Augen- und Nervenzucken, bis hin zu Krampfanfällen auftreten. Bei Überdosierungen steigt die Körpertemperatur stärker an und es können Halluzinationen auftreten.

Safer Use:
Falls du keine Möglichkeit hast Substanzen analysieren zu lassen, teste immer eine halbe Pille an, warte nach der Einnahme zwei Stunden und schaue, wie die Wirkung ist.
Überlege dir gut, ob es wirklich nötig ist nachzulegen.
Trinke alkoholfreie Getränke, mache Pausen an der frischen Luft und vergiss nicht; jede Party hat einmal ein Ende.

Mehr Infos

Amphetamin Paste: Fakten und Mythen

19.07.2012 von Saferparty

Wir werden an mobilen Drug Checkings und auch im DIZ immer wieder mit Fragen zu Amphetamin Paste konfrontiert. Deshalb haben wir beschlossen, zusammen mit den Fachleuten aus der Analyse dazu ein Dokument zu verfassen.

Infos zu Amphetamin Paste

Warnung: Methylone als XTC verkauft

13.07.2012 von Saferparty

Methylone ist kein MDMA! Die Nebenwirkungen und die (Langzeit-)Risiken von Methylone sind kaum erforscht. Da es bis zum Wirkungseintritt von Methylone länger dauert, als bei MDMA, besteht die Gefahr, dass Nachgelegt und Methylone in hohen Dosen konsumiert und somit überdosiert wird.

Mehr Infos

Warnung: Methadon als XTC verkauft

13.07.2012 von Saferparty

Diese Tablette wurde als Ecstasy verkauft, enthält aber Methadon! Für Opiat-ungewohnte Personen kann Methadon tödlich sein! Vom Konsum dieser Tabletten raten wir dringend ab. Auf keinen Fall mit Alkohol, Schlafmitteln und anderen beruhigenden Substanzen mischen, dies hat lebensbedrohliche Folgen!

Mehr Infos

Warnung: 4-Methylamphetamin in Speedproben

06.07.2012 von Saferparty

Erneut wurden im DIZ Speedproben abgegeben, welche 4-Methylamphetamin enhalten.

4-Methylamphetamin / 4-MeA ist eine Stimulanz, die eine Ausschüttung von Monaminen Neurotransmittern bewirkt. Ähnlich wie bei MDMA sind es auch hier Dopamin, Noradrenalin und Serotonin. In Tierversuchen hat sich gezeigt, dass diese Botenstoffe in noch höherem Masse ausgeschüttet werden als bei MDMA. Die Wirkung soll relativ euphorisch sein und wird gerne mit MDMA verglichen. Dabei kommt es jedoch zu erhöhter Stimulation, eher vergleichbar mit Amphetamin. 4-MeA wirkt vermutlich schon in sehr geringen Dosen, ein Nachlegen soll sehr negative Effekte, bis hin zum Serotoninsyndrom, bewirken. Es wird vermutet, dass 4-MeA stark neurotoxisch ist. 4-MeA ist eine noch unerforschte Substanz und es gibt kaum Informationen darüber. Aus diesem Grund raten wir dringend vom Konsum ab!

Warnung: XTC mit Amphetamin, Coffein und MDMA

29.06.2012 von Saferparty

Diese Pille enthält neben MDMA noch Amphetamin und Coffein. Die Kombination dieser Substanzen führt zu einer stärkeren Serotonin- und Dopaminkonzentration im Hirn. Es besteht eine erhöhte Wahrscheinlichkeit für Gehirnschäden. Ein längerer Hangover und depressive Verstimmungen können die Folge sein.

Mehr Infos

Warnung: Hoch dosierte XTC's

29.06.2012 von Saferparty

Diese Pille enthält mehr als 120 mg MDMA. Bei so hohen Dosen können Nebenwirkungen wie Kieferkrämpfe, Augen- und Nervenzucken, bis hin zu Krampfanfällen auftreten. Bei Überdosierungen steigt die Körpertemperatur stärker an und es können Halluzinationen auftreten.

Safer Use:
Falls du keine Möglichkeit hast Substanzen analysieren zu lassen, teste immer eine halbe Pille an, warte nach der Einnahme zwei Stunden und schaue, wie die Wirkung ist.
Überlege dir gut, ob es wirklich nötig ist nachzulegen.
Trinke alkoholfreie Getränke, mache Pausen an der frischen Luft und vergiss nicht; jede Party hat einmal ein Ende.

Mehr Infos

Warnung: XTC mit PMA in Spanien

26.06.2012 von Saferparty

Unsere Kollegen von energy control in Spanien haben ein XTC Pille mit PMA und verschiedenen weiteren Inhaltsstofffen analysiert.

Mehr Infos zu dieser Pille

Warnung: XTC Pillen mit Coffein

22.06.2012 von Saferparty

Diese Pille enthält kein MDMA sondern Coffein. Es besteht eine erhöhte Gefahr des Austrocknens, da Coffein dem Körper zusätzlich Wasser entzieht. Bei sehr hohen Dosen Coffein kann es zu Schweissausbrüchen, Herzflattern, Harndrang, Herzrhythmusstörungen, starke Wahrnehmungsstörungen, Zittern, Nervosität und Schlafstörungen kommen.

Safer Use:
Falls du keine Möglichkeit hast Substanzen analysieren zu lassen, teste immer eine halbe Pille an, warte nach der Einnahme 2 Stunden und schaue, wie die Wirkung ist.
Überlege dir gut, ob es wirklich nötig ist nachzulegen.
Denke daran: trinke alkoholfreie Getränke, mache von Zeit zu Zeit Pause an der frischen Luft und  vergiss nicht; jede Party hat einmal ein Ende.

Mehr Infos

Warnung: Hoch dosierte XTC's

22.06.2012 von Saferparty

Wieder hoch dosierte XTC's. Auch beim Konsum von MDMA gilt, mehr ist nicht immer auch besser. Nebenwirkungen wie Kieferkrämpfe, Augen- und Nervenzucken, bis hin zu Krampfanfällen können bei hohen MDMA Dosen auftreten. Bei Überdosierungen steigt die Körpertemperatur stärker an und es können Halluzinationen auftreten.

Safer Use:
Falls du keine Möglichkeit hast Substanzen analysieren zu lassen, teste immer eine halbe Pille an, warte nach der Einnahme zwei Stunden und schaue, wie die Wirkung ist.
Überlege dir gut, ob es wirklich nötig ist nachzulegen.
Trinke alkoholfreie Getränke, mache Pausen an der frischen Luft und vergiss nicht; jede Party hat einmal ein Ende.

Mehr Infos

Warnungen von ChEckit! Wien

20.06.2012 von Saferparty

Unsere Kollegen von ChEckit! Wien haben neue Warnungen veröffentlicht. So wurde beispielsweise in XTC Pillen m-CPP, Methylon oder auch Butylon analysiert.

Mehr Infos

Warnung: hochdosierte XTC's

15.06.2012 von Saferparty

Über 120mg MDMA können zuviel sein. Nebenwirkungen wie Kieferkrämpfe, Augen- und Nervenzucken, bis hin zu Krampfanfällen können bei hohen MDMA Dosen auftreten. Bei Überdosierungen steigt die Körpertemperatur stärker an und es können Halluzinationen auftreten.

Safer Use:
Falls du keine Möglichkeit hast Substanzen analysieren zu lassen, teste immer eine halbe Pille an, warte nach der Einnahme zwei Stunden und schaue, wie die Wirkung ist.
Überlege dir gut, ob es wirklich nötig ist nachzulegen.
Trinke alkoholfreie Getränke, mache Pausen an der frischen Luft und vergiss nicht; jede Party hat einmal ein Ende.

Mehr Infos

Warnung: XTC Pillen mit Coffein

08.06.2012 von Saferparty

Die Kombination von MDMA und Coffein verstärkt die Wirkung. Dies führt zu einer höheren Belastung für das Herz-Kreislauf System. Es besteht zudem eine erhöhte Gefahr des Austrocknens, da Coffein dem Körper zusätzlich Wasser entzieht.

Safer Use:
Falls du keine Möglichkeit hast Substanzen analysieren zu lassen, teste immer eine halbe Pille an, warte nach der Einnahme 2 Stunden und schaue wie die Wirkung ist.
Überlege dir gut, ob es wirklich nötig ist nachzulegen.
Denke daran: trinke alkoholfreie Getränke, mache von Zeit zu Zeit Pause an der frischen Luft und  vergiss nicht; jede Party hat einmal ein Ende.

Mehr Infos

Warnung: XTC Pille mit PMMA und MDMA

07.06.2012 von Saferparty

Zum ersten Mal wurde in der Schweiz eine XTC Pille analysiert, welche neben MDMA auch PMMA enthielt. Die wirksame Dosis von PMMA ist geringer als bei MDMA und die Wirkung setzt später ein. Durch das Wegfallen der erwarteten psychischen Wirkung besteht die Gefahr, dass Nachgespickt wird. Dies kann ersthafte Folgen haben, da PMMA im Körper zu PMA abgebaut wird und giftiger ist als MDMA. Die Einnahme von PMMA führt zu einem Ansteig des Blutdruckes und einer starken Temperaturerhöhung mit übermässigem Schwitzen. In hohen Dosen und/oder gemischt mit anderen seretoninerg wirksamen Substanzen (v.a. mit MDMA) besteht die Gefahr, dass ein fatales Serotoninsyndrom (Serotonin-Vergiftung) auftritt.

Vom Konsum wird dringend abgeraten!

Falls du keine Möglichkeit hast, Substanzen analysieren zu lassen, teste immer eine halbe Pille an und warte 2 Stunden, wie die Wirkung ist. Wenn du den Verdacht hast, dass es eine andere Substanz sein könnte, als du erwartest, dann spicke nicht nach! Lege immer wieder kurze Pausen an der frischen Luft ein.

Mehr Infos

 

Warnungen von Checkit Wien

01.06.2012 von Saferparty

Unsere Kollegen vom Drug Checking in Wien haben neue Warnungen online gestellt, ihr findet diese unter folgendem Link

 

Warnung: hochdosierte XTC's

01.06.2012 von Saferparty

Bei einer Dosierung von über 120mg können Nebenwirkungen wie Kieferkrämpfe, Muskelzittern oder auch Augen- und Nervenzucken aufreten. Bei Überdosierungen steigt die Körpertemperatur stärker an und Halluzinationen sind möglich.

Falls du keine Möglichkeit hast, Substanzen analysieren zu lassen, teste immer eine halbe Pille an, warte nach der Einnahme zwei Stunden und schaue, wie die Wirkung ist. Achte auf eine ausreichende alkoholfreie Flüssigkeitszufuhr, vermeide Mischkonsum und mache von Zeit zu Zeit Pausen an der frischen Luft.

Mehr Infos zu diesen Pillen

Warnung: Pillen mit MDEA, MDMA und Coffein

25.05.2012 von Saferparty

Die Kombination von MDEA und MDMA oder Coffein führt zu einer Wirkungsverstärkung.  Der Körper wird zusätzlich belastet und es besteht eine erhöhte Gefahr des Austrocknens, da Coffein dem Körper zusätzlich Wasser entzieht. MDEA wirkt stärker entaktogen als MDMA. Da die Dauer der Wirkung kürzer ist, besteht die Gefahr, dass nachgespickt und somit eine Hohe Dosis MDEA, Coffein und (MDMA) eingenommen wird.

Safer Use:
Falls du keine Möglichkeit hast Substanzen analysieren zu lassen, teste immer eine halbe Pille an, warte nach der Einnahme 2 Stunden und schaue wie die Wirkung ist. Überlege dir gut, ob es wirklich nötig ist nachzulegen. Denke daran: trinke alkoholfreie Getränke, mache von Zeit zu Zeit Pause an der frischen Luft und  vergiss nicht jede Party hat einmal ein Ende!

Mehr Infos zu diesen Pillen

Warnung: hochdosierte XTC's

25.05.2012 von Saferparty

Über 120mg MDMA können zuviel sein. Nebenwirkungen wie Kieferkrämpfe, Augen- und Nervenzucken, bis hin zu Krampfanfällen können bei hohen MDMA Dosen auftreten. Bei Überdosierungen steigt die Körpertemperatur stärker an und es können Halluzinationen auftreten.

Safer Use:
Falls du keine Möglichkeit hast Substanzen analysieren zu lassen, teste immer eine halbe Pille an, warte nach der Einnahme zwei Stunden und schaue, wie die Wirkung ist.
Überlege dir gut, ob es wirklich nötig ist nachzulegen.
Trinke alkoholfreie Getränke, mache Pausen an der frischen Luft und vergiss nicht; jede Party hat einmal ein Ende.

Mehr Infos zu diesen Pillen

Warnung: 4-Methylamphetamin in Speed Proben

11.05.2012 von Saferparty

In den vergangenen 2 Wochen wurden sowohl im DIZ, als auch bei einem mobilen Drug Checking mehrere Speed Proben abgegeben die 4-Methylamphetamin enthalten.

4-Methylamphetamin / 4-MA
ist eine Stimulanz, die eine Ausschüttung von Monaminen Neurotransmittern bewirkt. Ähnlich wie bei MDMA sind es auch hier Dopamin, Noradrenalin und Serotonin. In Tierversuchen hat sich gezeigt, dass diese Botenstoffe in noch höherem Masse ausgeschüttet werden als bei MDMA. Die Wirkung soll relativ euphorisch sein und wird gerne mit MDMA verglichen. Dabei kommt es jedoch zu erhöhter Stimulation, eher vergleichbar mit Amphetamin. 4-MA wirkt vermutlich schon in sehr geringen Dosen, ein Nachlegen soll sehr negative Effekte, bis hin zum Serotoninsyndrom, bewirken. Es wird vermutet, dass 4-MA stark neurotoxisch ist. 4-MA ist eine noch unerforschte Substanz und es gibt kaum Informationen darüber. Aus diesem Grund raten wir dringend vom Konsum ab!

Mehr Infos zu Speed/Amphetamin Streckmitteln

Warnung: hochdosierte XTC's

11.05.2012 von Saferparty

Über 120mg MDMA können zuviel sein. Nebenwirkungen wie „Kiefermahlen“, Augen- und Nervenzucken, bis hin zu Krampfanfällen können bei hohen MDMA Dosen auftreten. Bei Überdosierungen steigt die Körpertemperatur stärker an und es können Halluzinationen auftreten.

Safer Use:
Falls du keine Möglichkeit hast Substanzen analysieren zu lassen, teste immer eine halbe Pille an, warte nach der Einnahme zwei Stunden und schaue, wie die Wirkung ist.
Überlege dir gut, ob es wirklich nötig ist nachzulegen.
Denke daran: trinke alkoholfreie Getränke, mache von Zeit zu Zeit Pause an der frischen Luft und  vergiss nicht, jede Party hat einmal ein Ende.

Mehr Infos zu diesen Pillen

Warnung: hoch dosierte XTC's

20.04.2012 von Saferparty

Über 120mg MDMA können zuviel sein. Nebenwirkungen wie „Kiefermahlen“, Augen- und Nervenzucken, bis hin zu Krampfanfällen können bei hohen MDMA Dosen auftreten. Bei Überdosierungen steigt die Körpertemperatur stärker an und es können Halluzinationen auftreten.

Safer Use:
Falls du keine Möglichkeit hast Substanzen analysieren zu lassen, teste immer eine halbe Pille an, warte nach der Einnahme zwei Stunden und schaue, wie die Wirkung ist.
Überlege dir gut, ob es wirklich nötig ist nachzulegen.
Denke daran: trinke alkoholfreie Getränke, mache von Zeit zu Zeit Pause an der frischen Luft und  vergiss nicht, jede Party hat einmal ein Ende.

Mehr Infos zu diesen Pillen

Warnung: Methylone als XTC verkauft

20.04.2012 von Saferparty

Diese als XTC verkauften Pillen enthalten kein MDMA sondern eine hohe Dosis Methylone. Die Wirkung von Methylone ist vergleichbar mit derjenigen von MDMA, es wirkt jedoch sanfter und weniger entaktogen. Die Wirkung ist konstanter und der Hangover geringer als bei MDMA. Die Langzeitwirkungen von Methylone sind bisher kaum erforscht, deshalb sind langfristige Risiken und Nebewirkungen nur schwierig abschätzbar.

Mehr Infos zu diesen Pillen

Warnung: m-CPP als XTC verkauft

20.04.2012 von Saferparty

Diese als XTC verkauften Pillen enthalten kein MDMA, sondern eine hohe Dosis des Piperazins m-CPP. m-CPP ruft bei manchen Personen ein MDMA-ähnliche Wirkung hervor, bei vielen Personen stellen sich aber nur Nebenwirkungen ein. Es besteht die Gefahr, dass bei Ausbleiben der MDMA-typischen Wirkung nachgespickt wird und somit hohe Mengen m-CPP eingenommen werden.

Mehr Infos zu diesen Pillen

Warnung: XTC mit Amphetamin

30.03.2012 von Saferparty

Die Kombination von MDMA und Amphetamin führt zu einer extremen Serotonin- und Dopaminkonzentration im Hirn. Es besteht eine erhöhte Wahrscheinlichkeit für Gehirnschäden. Ein längerer Hangover und depressive Verstimmungen können die Folge sein.

Safer Use:
Falls du keine Möglichkeit hast Substanzen analysieren zu lassen, teste immer eine halbe Pille an, warte nach der Einnahme 2 Stunden und schaue wie die Wirkung ist. Überlege dir gut, ob es wirklich nötig ist nachzulegen. Denke daran: trinke alkoholfreie Getränke, mache von Zeit zu Zeit Pause an der frischen Luft und  vergiss nicht jede Party hat einmal ein Ende.

Mehr Infos zu dieser Pille

Warnung: Methylon als MDMA verkauft

23.03.2012 von Saferparty

Seit langem wurden im DIZ wieder einmal weisse Kristalle abgegeben, welche als MDMA verkauft wurden, sich bei der Analyse jedoch als Methylon herausstellten. Die Wirkung von Methylon ist vergleichbar mit derjenigen von MDMA, es wirkt jedoch sanfter und weniger entaktogen. Die Wirkung ist konstanter und der Hangover geringer als bei MDMA. Die Langzeitwirkungen von Methylon sind bisher kaum erforscht, deshalb sind langfristige Risiken und Nebewirkungen nur schwierig abschätzbar.

Safer Use:
Falls du keine Möglichkeit hast Substanzen analysieren zu lassen, teste immer eine kleine Menge an, warte nach der Einnahme zwei Stunden und schaue, wie die Wirkung ist.
Überlege dir gut, ob es wirklich nötig ist, nachzulegen.
Denke daran: trinke genügend alkoholfreie Getränke, mache von Zeit zu Zeit Pause an der frischen Luft und vergiss nicht, dass jede Party einmal ein Ende hat.

Mehr Infos

Warnung von ChEckiT Wien: PMA in XTC Pillen

19.03.2012 von Saferparty

ChEck iT hat vergangenes Wochenende 13 als XTC verkaufte Pillen analysiert, welche PMA und eine Vielzahl weiterer Substanzen enthielten.

Mehr Infos

Warnungen von ChEckiT Wien

06.03.2012 von Saferparty

Unter folgendem Link findet ihr die aktuellen Warnungen von CheckiT Wien....

ChEckiT

Warnung: Hoch dosierte XTC's

24.02.2012 von Saferparty

Über 120mg MDMA können zuviel sein. Nebenwirkungen wie „Kiefermahlen“, Augen- und Nervenzucken, bis hin zu Krampfanfällen können bei hohen MDMA Dosen auftreten. Bei Überdosierungen steigt die Körpertemperatur stärker an und es können Halluzinationen auftreten.

Safer Use:
Falls du keine Möglichkeit hast Substanzen analysieren zu lassen, teste immer eine halbe Pille an, warte nach der Einnahme zwei Stunden und schaue, wie die Wirkung ist.
Überlege dir gut, ob es wirklich nötig ist nachzulegen.
Denke daran: trinke alkoholfreie Getränke, mache von Zeit zu Zeit Pause an der frischen Luft und  vergiss nicht, jede Party hat einmal ein Ende.

Mehr Infos zu diesen Pillen

Warnung: XTC mit Coffein

10.02.2012 von Saferparty

Die Kombination von MDMA und Coffein verstärkt die Wirkung. Dies führt zu einer höheren Belastung für das Herz-Kreislauf System. Es besteht zudem eine erhöhte Gefahr des Austrocknens, da Coffein dem Körper zusätzlich Wasser entzieht.

Safer Use:

  • Falls du keine Möglichkeit hast Substanzen analysieren zu lassen, teste immer eine halbe Pille an, warte nach der Einnahme 2 Stunden und schaue wie die Wirkung ist.
  • Überlege dir gut, ob es wirklich nötig ist nachzulegen.
  • Denke daran: trinke alkoholfreie Getränke, mache von Zeit zu Zeit Pause an der frischen Luft und  vergiss nicht jede Party hat einmal ein Ende.

    Mehr Infos zu diesen Pillen

Warnung: Hoch dosierte XTC's

10.02.2012 von Saferparty

Über 120mg MDMA können zuviel sein. Nebenwirkungen wie „Kiefermahlen“, Augen- und Nervenzucken, bis hin zu Krampfanfällen können bei hohen MDMA Dosen auftreten. Bei Überdosierungen steigt die Körpertemperatur stärker an und es können Halluzinationen auftreten.

Safer Use:
Falls du keine Möglichkeit hast Substanzen analysieren zu lassen, teste immer eine halbe Pille an, warte nach der Einnahme zwei Stunden und schaue, wie die Wirkung ist.
Überlege dir gut, ob es wirklich nötig ist nachzulegen.
Denke daran: trinke alkoholfreie Getränke, mache von Zeit zu Zeit Pause an der frischen Luft und  vergiss nicht, jede Party hat einmal ein Ende.

Mehr Infos zu diesen Pillen

Warnung: hoch dosierte XTC's

31.01.2012 von Saferparty

Über 120mg MDMA können zuviel sein. Nebenwirkungen wie „Kiefermahlen“, Augen- und Nervenzucken, bis hin zu Krampfanfällen können bei hohen MDMA Dosen auftreten. Bei Überdosierungen steigt die Körpertemperatur stärker an und es können Halluzinationen auftreten.

Safer Use:
Falls du keine Möglichkeit hast Substanzen analysieren zu lassen, teste immer eine halbe Pille an, warte nach der Einnahme zwei Stunden und schaue, wie die Wirkung ist.
Überlege dir gut, ob es wirklich nötig ist nachzulegen.
Denke daran: trinke alkoholfreie Getränke, mache von Zeit zu Zeit Pause an der frischen Luft und  vergiss nicht, jede Party hat einmal ein Ende.

Mehr Infos zu diesen Pillen

Warnung: Methylon als XTC verkauft

20.01.2012 von Saferparty

Diese XTC Pille enthält kein MDMA sondern Methylon. Die Nebenwirkungen, sowie die (Langzeit-)risiken sind noch kaum erfroscht. Da die Wirkung später eintritt als bei MDMA, besteht die Gefahr, dass nachgelegt und Methylon in hohen Dosen konsumiert wird, was zu einer Überdosierung führen kann.

Mehr Infos zu Methylon

Warnung: Hoch dosierte XTC's

20.01.2012 von Christian Kobel

Über 120mg MDMA können zuviel sein. Nebenwirkungen wie „Kiefermahlen“, Augen- und Nervenzucken, bis hin zu Krampfanfällen können bei hohen MDMA Dosen auftreten. Bei Überdosierungen steigt die Körpertemperatur stärker an und es können Halluzinationen auftreten.

Safer Use:

Falls du keine Möglichkeit hast Substanzen analysieren zu lassen, teste immer eine halbe Pille an, warte nach der Einnahme zwei Stunden und schaue, wie die Wirkung ist.

Überlege dir gut, ob es wirklich nötig ist nachzulegen.

Denke daran: trinke alkoholfreie Getränke, mache von Zeit zu Zeit Pause an der frischen Luft und  vergiss nicht, jede Party hat einmal ein Ende.

Mehr Infos zu diesen Pillen