Erstes Bild der getesteten Substanz
Zweites Bild der getesteten Substanz

Angaben zum Inhalt

Angaben zur getesteten Substanz

Dicke

Länge x Breite

Durchmesser

Gewicht

Farbe

Weiss

Farbe

Bruchrille

Relevante Substanz

Relevante Substanzen

Kokain

Amphetamin

*HCI: 17.4 %

Mehr erfahren

Heroin

Amphetamin

*HCI: 5.4 %

Mehr erfahren

Ketamin

Amphetamin

*HCI: 1.6 %

Mehr erfahren

Risikoeinschätzung

In dieser als Kokain deklarierten Substanz wurde ein Gemisch aus mehreren psychoaktiven Inhaltsstoffen detektiert, darunter Heroin und Ketamin. Beim unwissentlichen Konsum von Heroin ist die Gefahr einer Überdosierung hoch, da reines Heroin bereits in kleinen Dosen wirkt. Die Wirkung von Kokain tritt zuerst auf und intensiviert die durch den Heroinkonsum ausgelöste Euphorie. Im Gegenzug werden durch das Heroin die durch den Kokainkonsum möglichen Angstzustände abgeschwächt und versetzt die konsumierende Person in ein Gefühl der Gleichgültigkeit, Gelassenheit und Unbeschwertheit. Dies birgt die Gefahr, dass Konsumierende "nachlegen", wenn die gewünschte Kokainwirkung ausbleibt und das Risiko einer lebensbedrohlichen Überdosis deutlich erhöht. Zudem wurde im Gemisch Ketamin detektiert, welches ein zusätzliches unbekanntes Gesundheitsrisiko in Kombination auslösen kann.

Auch bei Pulvern und kristallinen Proben kommt es immer wieder zu Falschdeklarationen; auch diese deshalb unbedingt vor dem Konsum testen lassen!

Warnstufe

Safer Use

Testen

Lasse deine Substanzen in einem Drug Checking testen

Antesten

Falls du keine Möglichkeit hast, Substanzen analysieren zu lassen, teste immer eine kleine Menge an, um Überdosierungen zu vermeiden.

Abwarten

Warte nach oraler Einnahme 2 Stunden, da immer wieder Pulver / Kristalle mit unerwarteten Wirkstoffen im Umlauf sind, welche einen späteren Wirkungseintritt haben können.

Utensilien

Verwende bei einer nasalen Applikation (sniffen) von Pulvern immer deine eigenen Sniffutensilien, um dich oder andere nicht mit Krankheiten anzustecken.

Ähnliche Warnungen

Zu dieser Substanz gibt es keine aktuellen Warnungen