Erstes Bild der getesteten Substanz
Zweites Bild der getesteten Substanz

Wirkstoffe und Gehalt

Ketamin*HCl

67.6 %

MDMA*HCl

10.7 %

Angaben zur getesteten Substanz

Dicke

Länge x Breite

Durchmesser

Gewicht

Farbe

Pink

Farbe

Pink

Bruchrille

Relevante Substanz(en)

Risikoeinschätzung

Eine als 2C-I gekaufte Probe enthielt kein 2C-I sondern  Ketamin (67.6%), MDMA (10.7 %) und diverse Verunreinigungen. Vom Mischkonsum dieser Substanzen wird dringend abgeraten. Der Mischkonsum von MDMA und Ketamin führt zu einer erhöhten Belastung für den Körper. Die betäubende Wirkung oder gar ausserkörperliche Erfahrung des Ketamins kann bei einem unbeabsichtigten Konsum angsteinflössend und verstörend sein.

Jede Verunreinigung stellt ein unbekanntes Gesundheitsrisiko dar. Bei den Verunreinigungen kann es sich bspw. um Stoffe handeln, welche bei der Synthese aufgrund unsachgemässer Herstellung entstanden sind oder als Syntheseprodukt verwendet wurde. Je mehr verschiedene Verunreinigungen in einer Probe enthalten sind, desto grösser ist die Wahrscheinlichkeit, dass eine Verunreinigung mit hoher gesundheitsschädigender Wirkung darunter ist. Es kann bereits eine geringe Menge einer solchen Verunreinigung schädlich sein. Gänzlich unbekannt sind die Wechselwirkungen mit Ketamin und MDMA.

Auch bei Pulvern und kristallinen Proben kommt es immer wieder zu Falschdeklarationen; auch diese deshalb unbedingt vor dem Konsum testen lassen!

Vom Konsum dieses Pulvers wird abgeraten!

Warnstufe

Safer Use

Analyse

Lasse deine Substanzen in einem Drug Checking testen.

Set & Setting

2C-B und andere 2C-Substanzen wirken sehr settingabhängig und sind nur beschränkt partytauglich. Konsumiere nur an Orten, an welchen du dich wohl fühlst und vermeide Mischkonsum.

Safer Sniffing & Dosis

Achtung, 2C-B brennt schmerzhaft in der Nase! Beachte beim Schnupfen die Safer-Sniffing-Regeln und dosiere vorsichtig. 2C-B und andere 2C-Substanzen wirken bereits in kleinsten Dosierungen.

Ähnliche Warnungen

Zu dieser Substanz gibt es keine aktuellen Warnungen

Wissenswertes