Das Angebot ist kostenlos und anonym!

Das DIZ befindet sich an der Wasserwerkstrasse 17, 8006 Zürich (neben Jugendkulturhaus Dynamo).

Auf Karte anzeigen

Jede Substanzabgabe ist mit einem obligatorischen Beratungsgespräch verbunden. Es werden anonymisierte Daten zu Alter, Geschlecht und Konsumverhalten erhoben.

Da es sich um eine medizinische Einrichtung handelt, können keine Hunde ins DIZ mitgenommen werden. Es gibt auch keine Möglichkeit, Hunde vor der Einrichtung anzubinden.

Wir bitten darum, pünktlich zum vereinbarten Termin zu erscheinen. Andernfalls kann die Probe nicht mehr zur Analyse entgegengenommen werden.

Was kann analysiert werden?

Die folgenden Substanzen können quantitativ und qualitativ analysiert werden:

Substanzenliste

Für die Analyse werden eine ganze Tablette, ein ganzer Filz, zwei Messerspitzen (30-50mg) eines Pulvers oder 1 g Pflanzenmaterial benötigt. Wer Amphetaminpasten testen lassen will, sollte diese vorher trocknen. LSD auf Zucker kann nicht entgegengenommen werden.

Die Resultate werden in der Regel mengenmässig als Hydrochlorid (HCL, Salzform der Substanz) angegeben, bei LSD in Tartrat und bei DMT als Base. Die Werte variieren zu den gleichen Substanzen als Base oder Sulfat. Auf drogenkult.net sind unter «Dosierung» Hinweise zur Umrechnung der einzelnen Substanzen verfügbar. Auf folgendem Sheet haben wir die Infos zusammengefasst: Factsheet Umrechnung

Eine Vielzahl weiterer Substanzen kann mindestens qualitativ analysiert werden. Bei Fragen einfach an diz@zuerich.ch wenden.

Beratungsgespräche sind nach Terminvereinbarung per Telefon oder Mail auch ausserhalb der Öffnungszeiten möglich.

Aus rechtlichen Gründen dürfen wir keine per Post zugesandten Proben annehmen!

Unser Angebot

Konsumreflektion

Beratung

Bitte wähle eines unserer Drug Checking Angebote

Wann?

Jeden Dienstag von 16:30 bis 20:30 Uhr und jeden Freitag von 16:30 bis 20:00 Uhr. Das DIZ bleibt am 08. Juli und am 12. Juli 2022 aufgrund von Wartungsarbeiten geschlossen.

Telefonische Anmeldung

Für Dienstag: am Montag (14:00 - 17:00 Uhr) und Dienstag (16:00 - 19.00 Uhr) unter 044 415 76 46

Für Freitag: jeweils am Donnerstag (14:00 - 17:00 Uhr) und am Freitag (14:00 - 16:00 Uhr) unter 044 415 76 46

Wir empfehlen, möglichst frühzeitig anzurufen, da die Plätze begehrt und schnell vergeben sind.

Wir vereinbaren jeweils ein Zeitfenster und ein Kennwort (das Kennwort wird vor dem Einlass ins DIZ von den Mitarbeiter*innen abgefragt). Ohne telefonische Anmeldung und ohne Bekanntgabe des Kennwortes keine Analyse!

Das Analyse-Resultat kann in der Regel am Freitag von 15:00 - 18:00 Uhr telefonisch oder per E-Mail abgefragt werden (Probenabgabe am Dienstag: Resultatmitteilung am Freitag derselben Woche. Probenabgabe am Freitag: Resultatmitteilung am Freitag der darauffolgenden Woche).

Wann?

Jeden Donnerstag von 18.00 Uhr bis 20.00 Uhr.

Das DIZ bleibt am 08. Juli 2022 aufgrund von Wartungsarbeiten geschlossen.

Telefonische Anmeldung

Jeweils am Mittwoch von 14:00 bis 17:00 Uhr unter 044 415 76 46.

Wir vereinbaren ein Zeitfenster und ein Kennwort (das Kennwort wird vor dem Einlass ins DIZ von den Mitarbeiter*innen abgefragt). Ohne telefonische Anmeldung und Bekanntgabe des Kennwortes keine Analyse!

Was bieten wir an?

Quantitative Bestimmung des THC- und CBD-Gehalts

Erkennen von synthetischen Cannabinoiden

Erkennen von Falschdeklarationen

Information und Beratung rund um den Cannabis-Konsum

Beratungstermine (ohne Analyse) ausserhalb der Öffnungszeiten

Beratung von Angehörigen

Keine Bestimmung von Brix, Düngerückständen, Herbizid, Pestizid, Fungizid, Glas, Haarspray, Sand etc.

Wann nutze ich das Cannabis-Drug Checking?

Bei einem Verdacht auf synthetische Cannabinoide

Um zu wissen, wie «stark» das Gras/Hasch/Öl wirklich ist

Analyse des Verhältnisses zwischen THC und CBD

Wenn mir eine konstante Dosierung wichtig ist

Um herauszufinden, warum bei mir bspw. Hasch anders wirkt als Gras

Wenn ich Cannabisprodukte als Selbstmedikation zur Behandlung von Schmerzen, zur Schlafförderung etc. konsumiere

Falls ich grundsätzlich misstrauisch bin, um was es sich bei deinem erworbenen Cannabisprodukt genau handelt

Wann und wie erhalte ich mein Resultat?

Das Resultat kann jeweils am Freitag der darauffolgenden Woche abgefragt werden (nach 8 Tagen). Du musst dazu zwischen 15 Uhr und 18 Uhr unter folgender Nummer anrufen: 044 415 76 46.

Was kann analysiert werden?

Es werden grundsätzlich folgende Cannabisprodukte (Matrizen) angenommen:

Blüten, Hasch, Pollinat, Extrakte (wie Öle, Dickextrakte, E-Liquids) und Reinstoffe (wie reines CBD).

Es werde auch Proben angenommen, die für den medizinischen Gebrauch gedacht sind (z.B. CBD-haltige Öle).

Ausgeschlossen werden Kosmetika und «reguläre» Nahrungsmittel (Tee, Bonbons, Hanfbier etc.) aus dem Fachhandel. Ausnahmefälle, wie z.B. wie Space Cookies, bei denen ein Verdacht auf synthetische Cannabinoide besteht, können qualitativ analysiert werden.

So funktioniert es

Probenmenge/ Probenvorbereitung:

Cannabisblüten:
2-3 Gramm mahlen/grinden und davon mindestens 1 Gramm zur Analyse abgeben. Es sollten auch Stängel enthalten sein (für eine realistische Gehaltsbestimmung und zur Erkennung von allfälligen synthetischen Cannabinoiden).

Bei geringeren noch vorhandenen Mengen (mindestens 0.2 Gramm) und einem Verdacht auf synthetische Cannabinoide ist eine qualitative Analyse möglich, aber keine Quantifizierung (Bestimmung des Gehaltes) von THC/CBD.

Die Proben müssen trocken sein (so, wie sie geraucht werden). Ansonsten ist eine realistische Gehaltsbestimmung nicht möglich und es besteht die Gefahr, dass die Probe schimmelt.

Hasch:
0.5 bis 1.0 Gramm mahlen/grinden (wenn dies von der Konsistenz möglich ist). Bei kleineren Probemengen wird eine optimale Analytik schwierig.

Öl:
1.0 Gramm. Bei kleineren Probemengen wird eine optimale Analytik schwierig.

Saferparty.ch bietet in Kooperation mit dem Checkpoint Zürich jeweils am ersten Montag des Monats ein Chemsex-Drug Checking an, in dem Chemsex-Substanzen getestet werden können. Das Angebot ist kostenlos und anonym.

Wann?

Am ersten Montag des Monats von 16:00 bis 20:00 Uhr

Wo?

Checkpoint Zürich
Konradstrasse 1
8005 Zürich

Anmeldung

Was bieten wir an?

Im Chemsex-Drug Checking wird über über Wirkung und Gefahren psychoaktiver Substanzen, die vor oder während dem Sex konsumiert werden, informiert und über die Risiken des eigenen Konsumverhaltens aufgeklärt. Die Beratung ermöglicht eine genaue Aufklärung über Dosierung und Inhaltsstoffe sowie über die Auswirkungen, die diese Inhaltsstoffe auf die Konsument*innen haben können. Mit uns kann moral- und wertfrei über Sex auf Drogen gesprochen werden. .

Das Angebot ist anonym und kostenlos. Die Chemsex-Berater*innen kennen die queere Sexwelt und die Thematik des sexualisierten Substanzkonsums. Es wird mit jeder Person, die eine Substanz zur Analyse abgibt, ein obligatorisches Beratungsgespräch durchgeführt. Der Besuch im Chemsex-Drug Checking wird an keine Vorbedingungen geknüpft und die Mitarbeitenden stehen unter Schweigepflicht.

Gerne kannst du dich bei uns auch informieren und beraten lassen

  • Hast du Fragen zu Chemsex-Substanzen, deren Wirkmechanismen, Konsumerfahrungen, Trends oder den Auswirkungen auf deine Gesundheit?
  • Interessierst du dich für Safer-Use von typischen Chemsex-Substanzen?
  • Möchtest du deinen Konsum stabilisieren, reduzieren oder ganz aufgeben?
  • Fragen zum Angebot, weiterführender Beratung etc. können jederzeit per Mail (chemsex@zuerich.ch) oder Telefon an uns gerichtet werden: 044 455 59 10.

Wann und wie erhalte ich mein Resultat?

Das Resultat erhältst du jeweils am darauffolgenden Freitag derselben Woche. Du musst dazu zwischen 15 Uhr und 18 Uhr unter folgender Nummer anrufen: 044 415 76 46.

Kontakt / Ablauf

Tel. 044 455 59 10 (Anmeldung und Fragen)

Email: chemsex@zuerich.ch

Termin buchen

Unter Telefon 044 455 59 10 einen Termin für das Chemsex-Drug-Checking vereinbaren. Die Terminvereinbarung ist anonym. Es wird ein Zeitfenster und ein Kennwort vereinbart. Das Kennwort wird vor dem Testing abgefragt. Die Anonymität bleibt gewährleistet.

Vor Ort

Zur vereinbarten Zeit regulär am Empfang im 1. Stock anmelden (mit dem Kennwort). Die zugeteilte Nummer wird dann aufgerufen. Die  Anonymität bleibt gewährleistet. Für Personen im Wartezimmer ist nicht erkenntlich, wer für das Chemsex-Drug Checking kommt. Die Substanz wird durch die anwesende Fachperson entgegengenommen.

Beratungsgespräch

Das Beratungsgespräch wird mit einer Fachperson geführt, die auf Chemsex spezialisiert ist. Das Gespräch wird mittels eines anonymen Fragebogens dokumentiert.

Notfall

Wenn Du oder jemand anderes nach der Einnahme von Drogen oder Alkohol dringend Hilfe benötigt, rufe unter 144 einen Notarzt. Sag den Nothelfern alles, was Du weisst.
Es könnte Leben retten.